Günter Fischer Silke Fischer Stagerider Haftungsausschluss Impressum

Silke Fischer

Haftungsausschluss

Stagerider

Stagerider


1. Anfahrt / Entladung
Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, muss die Zufahrt zur Bühne frei gehalten werden. Ist es nicht möglich bis an die Bühne zu fahren, müssen Hilfskräfte (nicht alkoholisiert) zum Ein - & Ausladen bereitgestellt werden.

2. Bühne
Benötigt wird eine Bühne- bzw. Auftrittsfläche von mindestens 8 Meter breit und 6 Meter tief. Bei Zeltveranstaltungen sollte die Bühne möglichst mittig zum Giebel angeordnet sein, dass die Traversen für die Lichtanlage auf maximale Höhe montiert werden können. Bei Veranstaltungen mit Technik vor Ort, sollte die Bühnengröße mindestens 6 Meter breit und 4 Meter tief sein. Die Bühne muss in jedem Fall vor Feuchtigkeit geschützt sein. Bei Open-Air-Veranstaltungen ist die Bühne regendicht zu überdachen und nach drei Seiten gegen Wind mit Folien zu schützen. Die Bühne muss waagrecht und aus Sicherheitsgründen fest gebaut sein (das Equipment wiegt mehrere Tonnen). Bitte beachten Sie bereits beim Aufbau des Zeltes, dass die Beleuchtung (Neonlampen,…) über der Bühne weggelassen wird oder zumindest ca. 2 m vor die Bühne versetzt wird. Für die Musiker sollte im Bühnenbereich ein separater, sauberer, beleuchteter Garderobenraum vorhanden sein. Die Band kann nach dem Aufbau nichts verschieben, so dass andere Auftritte vorher mit der Band abgesprochen werden müssen.

3. Strom
Der Veranstalter hat für ausreichend Strom in Bühnennähe zu sorgen. Für die Ton- & Lichtanlage wird ein 32 A Kraftstromanschluss benötigt. Diese Leitung muss exklusiv der Band zur Verfügung stehen! Während der Betriebszeit der Anlage darf die Stromzufuhr nur mit Genehmigung der Band unterbrochen werden. Der Veranstalter versichert, dass die elektrischen Anlagen den neuesten Verordnungen der VDE entsprechen. Für Schäden an der Technik, die durch ungenügenden Schutz der elektrischen Installation oder durch unsachgemäßen Umgang entstehen, haftet der Veranstalter!! Bei Technik vor Ort wird lediglich ein 230 Volt - Anschluss für die Backline benötigt.

4. Tanzfläche
Aus Gründen der optimalen Präsentation muss die Tanzfläche vor der Bühne platziert sein. Halten Sie bitte während des Konzertes Randalierer und Alkoholisierte von den Künstlern/Technikern und der technischen Anlage fern.
Bitte beachten Sie, dass diese Bedingungen für das erfolgreiche Gelingen der Veranstaltung unbedingt notwendig sind. Sollten Sie Probleme mit der Erfüllung einiger Punkte haben, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir sind uns bewusst, dass nicht immer alle Bedingungen gemäß dieser Bühnenanweisung eingehalten werden können, doch wir haben schon immer eine gute Lösung gefunden.


TECHNISCHER ANHANG:
Für Veranstaltungen mit Technik vor Ort, finden Sie hier eine technische Aufstellung aller benötigten Geräte. Diese Aufstellung gilt als Richtwert! Bei Abweichungen, müssen diese mit der Band abgesprochen werden.

1. Tonanlage
Die PA muss den Raumbedingungen optimal und ausreichend angepasst werden. Bevorzugt werden Geräte von: K.M.E. / Kling & Freitag / D&B Audiotechnik / Meyer Sound. Bei größeren Hallen / Zelten muss an ein Line-Array bzw. Delay-Boxen gedacht werden.

2. Lichtanlage
Die Lichtanlage muss der Bühnen- bzw. Hallen- / Zeltgröße optimal und ausreichend angepasst werden.

3. Bühnenpodeste
Der Band müssen 2 Bühnenpodeste ( 2m x 2m) für Schlagzeug zur Verfügung stehen. Die Anordnung der Podeste entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Aufbauplan.



Bei weiteren Fragen oder Besprechungen wenden Sie sich bitte an die Band:
songevent-fischer@t-online.de
oder
03744-3099309
0173-6812665